Gasheizung

Nach der Energieeinsparverordnung und der Bundes-Immissionsschutzverordnung müssen in der nächsten Zeit zahlreiche Heizungssysteme, die nicht mehr den geforderten Normen hinsichtlich Umweltschutz (Emission) und Energieeinsparung entsprechen, saniert oder erneuert werden. So mussten Gas-Heizungsanlagen,die nicht über Brennwert- oder Niedertemperaturkessel verfügen und vor dem 1.10.1978 eingebaut wurden, bis zum 31.12.2006 außer Betrieb genommen werden. Die Frist ist bis zum 31.12.2008 verlängert, wenn der Kessel bzw. Brenner nach dem 1.11.1996 so weit ertüchtigt worden ist, dass er die geltenden Abgasgrenzwerte einhält.
Für Wohnhäuser mit bis zu 2 Wohnungen, von denen eine durch den Hauseigentümer selbst genutzt wird, gelten im Falle eines Eigentümerwechsels die Forderungen zur Außerbetriebnahme bzw. Austausch bis zu 2 Jahre nach Eigentümerwechsel.
Außerdem sind alle zugänglichen Wärmeverteilungs- und Warmwasserleitungen, die in ungeheizten Räumen (z. B. Keller) liegen, mit einer Dämmung zu versehen.
Bauen Sie auf unsere langjährigen Erfahrungen - wir helfen Ihnen bei der Entscheidung für das richtige System, planen mit Ihnen die notwendigen Maßnahmen, koordinieren die Aktivitäten und realisieren Ihr Vorhaben schnell, sauber und in hoher Qualität.
Wir bieten Produkte aller führenden Hersteller: Viesmann-Buderus-Brötje-Vaillant-Junkers... und die herkömmliche Heizungsanlage mit Heizkörpern und/oder Fußbodenheizung, umweltfreundlich und zukunftsorientiert.

Angesichts der hohen Gaspreise verweisen wir jedoch auch gern auf unser Angebot zu alternativen Heizungssystemen und unseren Kostenvergleich.

Ölheizung   Festbrennstoffe   Wärmepumpe   Solaranlage